Montag, 31. Dezember 2012

Anleitung: Ein Schwein aus einem Geldschein falten

Ich habe euch ja die Anleitung für das Schwein versprochen.
Das Schwein ist sehr schnell und vor allem leicht zu falten.

Da die Fotos mehr schlecht als gut sind und ich kein weiteren Geldschein habe, kann ich euch erstmal nur die schlechten Fotos zeigen.
In den nächsten Tagen tausche ich die Fotos gegen bessere aus.

Für das Schwein braucht ihr ein 10 Euro-Schein und Wackelaugen.


Legt den 10 Euro-Schein längs vor euch hin.


Die linke obere Ecke wird nach unten gefaltet.


 Dann knickt ihr den 10 Euro-Schein an der Kante von dem Dreieck einmal nach rechts (siehe Bild).

Öffnet das Dreieck und legt den Schein so wie auf dem Foto hin. Das die untere Seite etwas länger ist, ist richtig.

Knickt die rechte untere Seite nach oben so das ein Dreieck entsteht.



Dreht das Dreieck so dass die lange Kante oben liegt.
Jetzt knickt ihr das Dreieck nochmal und öffnet es wieder.

Die äußeren Ecken werden zur Mitte hin gefaltet


Dann knickt ihr die Spitzen der Ohren nach außen. 
Der innere untere Teil vom Dreieck wird nach oben gefaltet.
So entsteht die Schauze.

Zum Schluss klebt ihr zwei Wackelaugen auf und fertig ist das Schwein.



Ich hoffe, ihr könnt mit der Anleitung was anfangen. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen