Sonntag, 7. Juli 2013

Saftige Stempelabdrücke dank dem Walzengriff

Habt ihr auch öfters das Problem das eure Stempelabdrücke nicht gleichmäßig sind oder kaum was erkennbar ist? Mir ist das ganz oft passiert.


Wenn ihr so großflächige oder sehr filigrane Stempel auf dem Stempelkissen legt, verteilt sich die Farbe nicht gleichmäßig auf dem Stempel oder es ist zuviel Farbe drauf.
Der Stempel sieht dann so aus


Wenn man das jetzt stempelt kommt kriegt man so einen unschönen Abdruck :-(






Das Problem kann man mit dem Walzengriff (den findet ihr im Katalog auf Seite 165) umgehen.
Dafür befeuchtet ihr die Walze am Stempelkissen...



... und walzt anschließend über dem Stempel.
Die Farbe wird so gleichmäßiger verteilt.


Dieser Stempelabdruck ist so nahezu perfekt


Bei dem neuen Gastgeberinnenset Fahnengruß werdet ihr mit Sicherheit Probleme kriegen. Auch hier ist der Walzengriff hilfreich. Mit diesem könnt den Schriftzug von dem Stempel klar und deutlich erkennen.


Mit dem Walzengriff kann man aber noch viel mehr machen.
In den nächsten Wochen zeige ich euch was ihr damit noch alles machen könnt.
Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.

Eure Sabine

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,

    vielen Dank für den tollen Tip. Habe mich ehrlich schon immer gefragt was man damit macht! hihi
    Und danach wäscht Du die Walze immer mit Wasser und Seife aus?

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich Euch!

    Birthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birthe,

      da die Stempelfarbe Wasserlöslich ist, kannst du die Walze mit klarem Wasser abspülen.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  2. Danke für den Tipp!
    Das teste ich gleich mal...
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  3. Super Tipp. Dankeschön!
    Gruß Claude

    AntwortenLöschen