Samstag, 9. Januar 2016

Minischleifen binden leicht gemacht

Heute möchte ich euch eine kleine Grundanleitung für filigrane Minischleifen zeigen.
Jetzt wo der neue Frühjahrskatalog mit den tollen neuen Sets veröffentlicht wurde, braucht ihr bestimmt mal die eine oder andere Minischleife.


Hier ist meine bebilderte Anleitung.

Damit gelingen eure Schleifen bestimmt :-)


Ihr braucht für eure Schleife ein Stück Band (ca. 15 cm), eine Gabel, zwei Wäscheklammern und ein weiteres dünnes Stück Band.


Legt die Gabel auf euer Schleifenband und fädelt das linke Ende von vorne zwischen den mittleren Zinken der Gabel.


Jetzt fädelt ihr die rechte Seite zwischen den mittleren Zinken ein (siehe Foto).


Wenn ihr die beiden Seiten eingefädelt habt, sollte das so aussehen.


Damit eure Schleife nicht verrutscht und ihr etwas entspannter weiterarbeiten könnt, solltet ihr die beiden Seiten mit einer Wäscheklammer oder einer Bastelklammer vorübergehend festklemmen.
Das ist kein muss, macht das alles aber wirklich einfacher.


Nachdem ihr die Klammern befestigt habt, fädelt ihr euren dünnen Faden ein (siehe Foto)



Jetzt macht ihr vorsichtig einen Knoten.


Wer mag, kann jetzt noch ein Accessoire durchfädeln...


und das locker festknoten.


Das dünne Band kann entweder ganz kurz abgeschnitten oder auch als Deko genutzt werden.
Ich habe hier zwei kleine Knoten ins Band gemacht und die Enden dann abgeschnitten.

Jetzt könnt ihr die Wäscheklammern abmachen und die Schleife vorsichtig aus der Gabel herausziehen.


Wenn ihr am Ende die Seiten eurer Schleife noch etwas kürzt, ist eure Minischleife auch schon fertig :-)


Damit ihr die Schleifen auch an eurem Basteltisch binden könnt, habe ich euch die Anleitung auch nochmal zum Downlad als PDF Datei bereitgestellt.
Ihr könnt sie euch hier runterladen


Viel Spaß beim ausprobieren!!
Eure

Sabine




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen