Mittwoch, 26. Oktober 2016

Musterstempelringe- Schnelles Ausrichten mit Stamp-a-ma-jig

Kennt ihr das?

Ihr möchtet mal eben schnell das eine oder andere an einer bestimmten Stelle stempeln, wisst aber nicht wie oder ihr wisst noch nicht welches Motiv ihr auf die Karte stempeln möchtet und wie die Karte mit dem Motiv/Spruch aussehen würde.
Falls ja, dann wäre mein Musterstempelring vielleicht was für euch.

Ich lege die mir die Musterringe meist bei Holzstempelsets an.
Holzstempelsets haben den Vorteil das das Stempelgummi fest auf dem Block klebt und immer an der gleichen Stelle sind.
Dies hat den Vorteil, dass man sich vorher schon "Ausrichtungsmuster" für den Stamp-a-ma-jig anlegen kann.


Dadurch entfällt das ständige Ausrichten.
Hier ist eine kleine Anleitung


Ihr nehmt euch einfach den größten Block aus dem Holzstempelset und messt nach wie groß der ist.
(Bei mir muss immer alles gleich sein. Deswegen schneide ich mir meine Folien dann alle in der gleichen Größe zurecht)


Jetzt schneidet ihr euch die Folien (Windrad-, Fenster- oder Klarsichtfolie) zurecht.
Für das Stempelset Touches of Textures 2 von 2 brauchte ich 7 Folien, den Stamp-a-ma-jig und schwarzes Stazon.
Es ist wichtig das ihr auch wirklich Stazon nutzt.
Dieser ist wasserfest und extra für Folien gedacht.


Legt eure Klarsichtfolie exakt im Winkel vom Stamp-a-ma-jig an,


drückt den Stamp-a-ma-jig fest an und stempelt euer Motiv auf die Folie.
Der Holzstempel dabei muss auch genau im Winkel angelegt werden.


Fertig ist euer Folienmuster.
Legt das  Muster dann vorsichtig zur Seite und bestempelt die anderen Folien.


Kennt ihr diesen Aufkleber hier?


Das ist der Schriftzug vom beiliegenden Stickerbogen.
Da man ihn jetzt, dank der neuen Hüllen,  nicht mehr benötigt, schneide ich ihn aus und nutze ihn für meine Musterstempelringe.

Er wird einfach unten auf eine der Folien geklebt.
so weiß ich immer gleich aus welchem Stempelset die Stempelmotive sind.


Nachdem ich alle Karten bestempelt habe, lege ich sie vorsichtig zusammen und loche sie auf der rechten!! Seite.
(Wenn ihr sie links locht, könnte es sein, dass das Loch später beim Ausrichten stört oder ihr das Motiv durchlocht)


Die Musterfolien kommen dann auf einen kleinen Heftring.
Die Heftringe kriegt man günstig bei eBay.
Meine sind ca. 1,5 cm groß.
Alternativ könnt ihr natürlich auch irgendwas anderes nehmen.


Fertig ist euer Muster :-)


Die Muster sind auch so ganz praktisch.
Wenn ihr mal etwas bastelt und schauen möchtet wie die eure Karte mit dem einen oder anderem Stempelmotiv aussehen würde, könnt ihr die Folie einfach dranhalten und schauen ob es passt.


Wenn ihr das Motiv an einer ganz bestimmten Stelle haben möchtet, könnt ihr die Karte aus dem Ring nehmen, das Motiv an der Stelle hinlegen wo es hingestempelt werden soll (achtet darauf das das Loch oben rechts ist!) und anschl. den Winkel vom Stamp-a-ma-jig an die Folie legen.


Jetzt nehmt ihr die Folie weg...


und stempelt euer Motiv auf.


Wichtig ist nur das ihr den Holzblock auch genau in den Winkel platziert.


Dann ist euer Stempelmotiv später auch genau an der Stelle sein wo es sein sollte.


Die Musterfächer liegen bei immer in meinem Holzstempelsetboxen.
So sind sie gleich griffbereit.

________________________________________________
  • Meine nächste Sammelbestellung findet am 30.10.2016 um 20.00 Uhr statt
Jeder der an der Sammelbestellung teilnimmt, erhält als Dankeschön den neuen kommenden Stampin' Up Herbst-/Winterkatalog 2016-2017 (max. 1 Katalog je Haushalt).

Nutze meine Sammelbestelltermine und ich übernehme für dich bei einer Bestellung in Höhe von 60 Euro die Versandkosten von 5,95 Euro und sende dir deine Bestellung versandkostenfrei (nur innerhalb von Deutschland) zu.

Falls deine Bestellung unter 60 Euro liegt, fällt eine Versandkostenpauschale von 3,00 Euro an (gilt nicht für Selbstabholer).

Alternativ kannst du deine kleineren Bestellungen auch bei mir sammeln.
Ich bewahre sie dann für dich auf und sende sie dir, sobald deine Bestellungen insgesamt einen Wert von 60 Euro erreicht haben, versandkostenfrei zu.
So kannst du trotzdem von den tollen Wochenangeboten und meinen Sammelbestellungen profitieren.

Du kannst mich gerne anrufen (siehe Impressum), mir eine Nachricht über das Kontaktormular zusenden, dieses Bestellformular ausfüllen



oder
mir eine Email schreiben ( sabine(at)stempel-biene.com ) 


  • Mit jedem Einkauf bei mir oder in meinem Onlineshop (gilt nicht für anonyme Bestellungen) ab 50 Euro kannst du bei mir ab jetzt Treuepunkte bzw. Bienenpunkte sammeln.

http://www.stempel-biene.com/2015/08/neu-stampin-up-treuepunkte-bzw.html

Weitere Infos zu den Treue- /Bienenpunkten findest du hier

  • Hast du Lust, deine Leidenschaft für Kreativität mit anderen zu teilen und dein Hobby zum Beruf zu machen oder einfach nur Geld zu sparen? Dann werde Demonstrator in meinem Team

https://ida.stampinup.com/?demoid=5005578

  • Nur im Oktober
Wenn du das Bild anklickst, öffnet sich der Angebotsflyer

Kommentare:

  1. Hallo Sabine,

    das ist eine klasse Idee - danke dafür.
    Aber ich hab noch ein Verständnis-Problem: du schreibst wir sollen LINKS lochen und das Loch mus LINKS liegen - aber auf deinen Fotos ist das Loch dann immer RECHTS!?
    Vielleicht kannst du mir da auf die Sprünge helfen.

    LG, Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein. Ich habe es nicht so mit rechts und links.

      Du hast natürlich Recht. Die Folien sollten rechts gelocht werden.
      Habs im Text geändert.
      Danke fürs aufmerksam machen.

      Löschen
    2. Bitte, gern geschehen *lach*
      Ich dachte schon, ich hab was überlesen (obwohl ich den Text 3x mal gelesen hab) ...

      Löschen
  2. Liebe Sabine,
    Danke für diese tolle Idee!
    Das Problem habe ich wirklich öfters und dank dir habe ich jetzt eine Lösung!

    PS. das mit links und rechts ist mir gar nicht aufgefallen, könnte daran liegen das ich auch so meine Probleme mit rechts und links hab!

    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die tolle Idee und die super Anleitung.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen