Montag, 29. Mai 2017

Kreativ durcheinander #36 - Keine Stempel

Als ich das neue Thema bei der Challenge Kreativ durcheinander - Keine Stempel - gesehen habe, musste ich gleich an meine selbstgemachten Napfunterlagen denken.

Unsere beiden Kuscheltiger Sammy und Loulou haben die Angewohnheit ihre Näpfe auf den Fliesen hin- und herzuschieben.
Das kostet uns gerade in der Nacht den einen oder anderen Schlaf.
Um dem vorzubeugen habe ich vor ein paar Wochen endlich Napfunterlagen gebastelt :-)


Das die Napfunterlagen nicht ganz normal aussehen sollten war mir schon vorher schon irgendwie klar.
Für die Tiger nur das Beste.
Als Dosi hat man schon einen leichten Schaden *lach*


In meiner hintersten Ecke im Schrank hatte ich noch ein paar schwarze melierte Filzmatten.


Diese habe ich mit einem Lineal und einem Rollschneider zurechtgeschnitten (25,0 x 40,0 cm).


Damit der Filz an den Rändern nicht unendlich ausfranst habe ich den Rand mit der Nähmaschine gedoodelt.
Den habe ich extra so krumm und schief genäht ;-)


Mein Mann hat mich, nachdem die Matten fertig waren, ganz mitleidig angeschaut und meinte das ich das Nähen noch etwas üben müsste :-)
- Männer. Verstehen einfach nichts vom nähen.


Die Unterlagen von Sammy und Loulou mussten natürlich auch personalisiert werden.
Falls wir mal spontan Katzenbesuch kriegen, weiß der auch gleich Bescheid.
-Das ist nicht meins!!!! (Den dicken Kater aus unserer Nachbarschaft wirds wohl eher nicht interessieren. Hauptsache Futter)


Die Motive und den Schriftzug habe ich am PC mit der entsprechenden Software entworfen bzw. eingefügt und anschließend mit einem Plotter ausgeschnitten.


Hierfür habe ich Flexfolie verwendet.


Die ausgeschnittenen Motive habe ich danach dann mit einer Transferpresse (alternativ kann man die auch aufbügeln) auf den Filz gepresst.


Das geht ganz einfach.
Das Tolle ist das die Folie auch Waschmaschinenfest ist.
Falls die Unterlagen mal dreckig werden können sie einfach in die Waschmaschine.

Ich konnte mich zwischen den Farben Himmelblau und Petrol nicht entscheiden und habe deswegen gleich 2 Napfunterlagen genäht.

Himmelblau:


Petrol:


Als meine Freundin die Unterlagen gesehen hat, war sie so begeistert das ich ihr bzw. ihren Katzen auch eine geschenkt habe.
Sie findet die Farbe Lila so toll :-)


Da man den Rand bei der petrolfarbenen Unterlage kaum sieht, habe ich die lilane Unterlage in weiß umrandet.


Mit meinen Napfunterlagen möchte ich bei Kreativ durcheinander mitmachen.
Vielleicht habe ich ja Glück und sie gefallen euch und auch dem Kreativteam.
Drückt die Daumen :-)

Achja. Das sind hier sind die beiden Übeltäter

Sammy und Loulou

Kommentare:

  1. Also meine Stimme hast Du. Super sind Deine Unterlagen geworden. Verrätst Du mir bitte welche Schrift Du benutzt hast?
    Lieben Dank
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,
      danke für deine Stimme :-)
      Das ist die Schrift I love Glitter.
      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  2. Wow. Super super schöne Futternapfunterlagen. Ich bin hin und weg.....das wäre auch was für meinen Kater :-)
    Sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Dosis :-)
      Ich glaube unsere beiden interessieren sich eher nur für das Futter.
      Seit sie ihre Unterlagen haben, ists nachts aber deutlich ruhiger geworden :-)

      Löschen
  3. Eine super Idee und perfekt für unsere Challenge. Danke fürs Mitmachen. LG Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Hi Sabine, ich in auch begeistert! Was für tolle Idee und so wunderschön umgesetzt! Jetzt muss man nur den Stubentigern beibringend, dass sie nicht kleckern, denn waschecht sind die Filzteile sicherlich nicht. Vom Design aber 1a und vor allem absolut einzigartig! Super, dass Du sie mit uns auf kreativ durcheinander geteilt hast! Ganz liebe Grüße, Karo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Caro,
      mit dem Wollwaschprogramm soll man die Teile wohl waschen können.
      Ich bin gespannt ob es funktioniert.
      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  5. Oh wie wunderschön!Da macht das Futtern noch mehr Spaß!
    Übrigens, Cleo hat im April Geburtstag :)!
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Gefallen mir sehr....
    Echte Hingucker sind das geworden und praktisch dazu!
    Viel Glück und liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Einfach megaschön Sabine!
    Das sind die schönsten Napfunterlagen, die ich je gesehen habe! Und die zwei "Übeltäter" (die ich auch persönlich kennen lernen durfte) sind es wert ❤️.
    Genialer Beitrag! Danke dafür!
    Kuss
    Sylwia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sylwia.
      Die beiden haben dich damals auch gleich gut um den Finger gewickelt.
      Die alten Schlitzohren :-)

      Löschen
  8. Ich bin begeistert, liebe Sabine! Die personalisierten Napfunterlagen sind der Hit! bestimmt kannst du dich vor Aufträgen bald nicht mehr retten...
    Sowas würde mir für unsere Hunde auch gefallen. Ich müsste die Unterlagen allerdings besticken, denn die Schrift so toll ausschneiden aus Folie kann ich leider nicht.
    Vielen lieben Dank, dass du diese wunderbare Inspiration mit uns teilst!
    Sonnige Grüße aus Niederbayern schickt dir
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,
      die Unterlagen sind nur für den Privatgebrauch gedacht.
      Ich denke das man die gut selber basteln kann.
      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  9. Was für eine hübsche Idee. So sieht die Katzenfutterstelle gleich viel netter aus.
    LG,
    Anne

    AntwortenLöschen
  10. Wow 😍 die Idee ist super klasse und total schön!
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  11. Super schöne Unterleger :) Gefallen mir sehr gut!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  12. Wow, toll gemacht.
    Das liese sich bestimmt auch als Platzset toll gestalten.
    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,
      auf die Idee bin ich komischerweise noch nicht gekommen. Aber du hast Recht.
      Jetzt muss ich morgen erstmal neue Filzmatten kaufen :-)
      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen